Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Anreise
Kalender
Abreise
Kalender
Wo
 
Heimatmuseum in Görwihl

Museen im Hotzenwald

Heimatmuseum Hotzenwald Görwihl

Webstuhl im Heimatmuseum GörwihlVergangenheit gegenwärtig machen

Das Heimatmuseum macht einen Rundgang durch die Geschichte und das Leben im Hotzenwald. Alte Handwerkskünste, die heute fast vergessen sind, zeigen Zeugnisse alter Traditionen. Wer sind die Salpeterer? Wie wohnte man in früherer Zeit – typisch hotzenwälderisch oder wie sah der Schulalltag im Hotzenwald aus?

Öffnungszeiten:
Von Ostermontag bis Samstag vor Martini (11. November)
Sonn- und Feiertage 14 - 16 Uhr

Eintritt: frei
Preise für Führungen bitte erfragen!

Unsere Sonderausstellung "Schildkröt", Porzellanpuppen, Rosenkränze und Gebetsschnüre und Thema "Herr der Ringe" lädt Sie während der genannten Öffnungszeiten zu einem Besuch ein. Durch Lautsprecherführungen auf allen 4 Stockwerken ist unser Heimatmuseum jetzt noch anschaulicher und informativer geworden.

Gruppenführungen sind jederzeit nach Anmeldung möglich unter Tel. 07754 -1360 (Paul Eisenbeis) - 1064 (Erna Kaiser) - 847 (Walter Maier) - 487 (Dr. Rumpf) - 1279 (Harald Scheuble) – 1448 (Ernst Waßmer). Für Führungen bis 25 Personen wird eine Museumsspende von 30 Euro erbeten. Gleichzeitige Mehrfachführungen sind möglich.

Mehr Infos erhalten Sie hier

Energiemuseum Hottingen

Energiemuseum RickenbachEnergiegeladen geht's stromaufwärts!

Die Wasserkraft spielte im Hotzenwald seit alters her eine wichtige Rolle. Das Energie-Museum widmet sich im Besonderen der historischen Wasserkraftnutzung. Aus der Zeit der Mechanisierung und Elektrifizierung werden durch Transmissionen angetriebene land- und hauswirtschaftliche Geräte gezeigt. Anschaulich ergänzt wird dies durch verschiedene Typen von Turbinenlauf- und Wasserrädern.

Öffnungszeiten: (Museum)
sonntags 14.00 - 16.00 Uhr
Dezember, Januar und Februar geschlossen.
Eintritt frei (Spende erbeten)

Gruppenführungen können ganzjährig auch außerhalb der Öffnungszeiten bei der Hotzenwald Tourist Info Rickenbach, Tel. 07765 / 9200-17 oder per e-mail über gebucht werden.
Preis 30,- Euro (20 Pers.), jede weitere Pers. 1,50 Euro

Weitere Informationen finden Sie hier

Freilichtmuseum Klausenhof

Bauerngarten beim Freilichtmuseum KlausenhofKunst und Handwerk aus vergangenen Zeiten

Zu einer wahren Kulturstätte hat sich das Freilichtmuseum Klausenhof in Herrischried-Großherrischwand entwickelt. Die seit über 20 Jahre jeweils im Sommer stattfindenden Freilichtspiele befassen sich mit der Geschichte des Hotzenwaldes und ziehen in jeder Saison mehrere Tausend Menschen an. Eine besondere Veranstaltung ist auch der Kunsthandwerkerklausenhofmarkt „Kunststückchen“ der jeweils zwei Wochen nach Pfingsten vor der malerischen Kulisse stattfindet. Richtig gemütlich wird es, wenn an kalten Winterabenden in der warmen Stube des Museums Dichterlesungen oder Stubenmusik geboten wird.

Aber auch wenn keine Veranstaltungen stattfinden ist das Museum einen Besuch wert. Der Klausenhof ist eines der ältesten Häuser des Schwarzwaldes und präsentiert sich so, als hätten ihn die Bewohner eben erst verlassen. Ein lebendiger Ort, der viel zeigt über die bäuerliche Lebens- und Arbeitsweise vergangener Jahrhunderte.

Mehr Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen erhalten Sie hier